Verfügt der iMOW® Mähroboter über einen Diebstahlschutz?

Geändert am:
07.07.2021

Der iMOW® Mähroboter verfügt über einen Diebstahlschutz. Bei aktiviertem Diebstahlschutz ertönt eine Minute nach dem Anheben des Mähroboters ein Alarmsignal. Das kann durch die Eingabe des PIN-Codes verhindert oder rückgängig gemacht werden.
Über das Anheben erkennt der iMOW®, wenn er über die Haube bzw. den Tragegriff angehoben wird. Bitte beachten Sie, dass dies im eingedockten Zustand auf fester Unterlage (Dockingstation) nicht möglich ist. Sollte der iMOW® mit Dockingstation angehoben werden ertönt kein Alarmsignal.

STIHL empfiehlt, eine der Sicherheitsstufen "Niedrig", "Mittel" oder "Hoch" einzustellen. So ist garantiert, dass Unbefugte den Mähroboter nicht mit anderen Dockingstationen in Betrieb nehmen können bzw. Einstellungen oder die Programmierung verändern.

„Hauptmenü“ > „Einstellungen“ > „Sicherheit“ > "Stufe" > „Keine/Niedrig/Mittel/Hoch“

Sicherheitsstufe     Bemerkung
Keine Der Mähroboter ist ungeschützt.
Niedrig

Diebstahlschutz

Resetsperre (Rücksetzen des Gerätes auf Werkseinstellung erst nach PIN-Code-Eingabe)

Koppelsperre (Koppeln von Mährobotern und Dockingstation)

Zeitsperre

Mittel Wie "Niedrig", zusätzlich ist die Zeitsperre aktiv.
Hoch Wie "Mittel", zusätzlich ist der Einstellschutz aktiv. Einstellungen können erst nach PIN-Abfrage verändert werden.


Die iMOW® C-Modelle bieten zusätzlich einen GPS-Schutz. Bei aktiviertem GPS-Schutz wird der Eigentümer des iMOW® Mähroboter per SMS und Push-Nachricht verständigt, falls der iMOW® aus dem Heimbereich entwendet wird. Dazu hinterlegen Sie bitte Ihre Mobilnummer in der iMOW® App.

Im Video unter folgendem Link sehen Sie wie Sie den Diebstahlschutz direkt am iMOW® Display aktivieren: iMOW® Mähroboter: Diebstahlschutz aktivieren